Herrstein - Ein Künstler- und Handwerkerdorf
Die Idee
Rundgang durch Herrstein
Impressionen vom Dorf
Winter - Idylle
Schinderhannes-Räuberfest
Bildergalerie
Aus Herrsteins Geschichte
Der Weg nach Herrstein
Immobilien
Links
Gästebuch
Kontakt
Impressum
 



  

  

Hier können Sie einen Film von einem vergangenen Schinderhannes- Räuberfest anschauen:

     
                          http://www.youtube.com/watch?v=SsEwat_-pHs


               Am 10.+ 11. September 2016 war es wieder soweit.........

Zum 29. Jahr zog das historische Schinderhannes-Räuberfest Spektakel mit großem, bunten Programm und seinem Handwerker- und Bauernmarkt wieder Tausende in den romantischen,  mittelalterlichen Ortskern von Herrstein.

Der Ort wurde erneut um Jahrhunderte zurückversetzt, als Töpfer, Glasbläser, Seifensieder, Korbmacher, Drechsler, Gewandschneider, Strickdreher, Filzer, Täschner, Gold-und Silberschmiede, Bürstenmacher, Färber, Messer-und Werkzeugschmiede, und viele mehr der alten Handwerker, ihre Kunst zeigten und ihre Waren feilboten, und die Bauern Brot, Wurst und Käse, Gemüse, Obst, Honig und Kräuter zum Markt brachten. Auch Räucherwerk, Trinkhörner, Felle, Glasperlen, Schmuck aus altem Silberbesteck, handgesponnene Wolle und historische Gewandungen, waren dort zu finden.

Als am Samstag ab 11 Uhr Mandelduft und Feuerrauch durch die Gassen zog und allerlei Fladen, Ritterspieße, deftige Braten, Wein, Met und Gerstensaft zum Verweilen in die Tavernen lockten, konnte das Spektakel beginnen.

Ein Wippdrechsler, der sein Handwerk nach mittelalterlicher Art vorführte und bei dem die Kinder selbst drechseln konnten, hat den Markt bereichert.
Neu war auch die Ziegenschmiede, eine historisch betriebene Esse, bei der groß und klein bei der Bearbeitung von heißem und kaltem Metall zusehen konnten. Die Kinder konnten die Ziegen streicheln, dem Schmied über die Schulter schauen, die Esse treten oder selbst einmal den Hammer schwingen.

Eine weitere Attraktion war ein riesiger Drachen, der durch den Markt zog und aus Nüstern und Maul Feuerfontänen spie.

Für die Kleinen, aber auch für die jung gebliebenen Großen, wurde im Puppenzelt ein zauberhaftes Marionetten-Spiel von "Pamie-Pattie" aufgeführt.  Das Fadenvolk mischte sich aber auch unter die Leute um zu plaudern, Neuigkeiten und Zaubersprüche auszutauschen, zum Besenfliegen und Feuerspeien.

Die Hexen "Miraculex" aus dem Zauberwald erfreuten in ihrem Hexenzelt mit Puppenspiel und Verwandlungsmärchen und lasen manchem Besucher auf Wunsch das Schicksal aus der Hand. Auch "Stella Monte", die Märchenerzählerin, gab in ihrem Zelt manch Spannendes zum Besten.

Der rote Riesen-Drachen und das Drachentheater von Marie, auf das die Kinder schon jedes Jahr sehnsüchtig warteten, war wieder da, und auch das Mäuseroulette und mittelalterliche Spiele erwartete die Kinder. Auch das spannende Bogenschießen hinter der Burgmauer auf der Wiese, und Pferdereiten im kleinen Mittelalterlager am Fischbach hatten Jung und Alt begeistert.

Wen dann noch mehr die Neugier plagte, ließ sich von der Seherin "Maritare"  tief in die magische Kristallkugel schauen, die Runen werfen, oder die weisen Tarot Karten legen.

Über all dem Treiben lag dann der Duft von gebrannten Mandeln, Baumstriezel und ungarischem Langosch und die "Hunsrücker Dibbegugger" boten leckere mittelalterliche Köstlichkeiten an.

Für grandiose Unterhaltung sorgte das "Gauklerpack", eine verruchte Bande von Taschenspielern, Gauklern, tanzenden Zigeunerweibern und anderen wilden Gesellen. Gaukler Jeremias bot seine tollkühnen und lustigen Kunststücke dem Volk feil. Ein zwielichtiges Gesindel, doch als ihre Räuberlieder in Gassen und Spelunken erklangen, feierte man gerne mit diesen Halunken.
Doch durfte bei dem Treiben der legendäre Schinderhannes mit seiner Bande nicht fehlen, die mit viel Musik, derben Liedern und Geschichten für viel Freude und Frohsinn sorgten.

Der Höhepunkt um 21 Uhr am Samstag Abend dann, auf den alle wieder warteten, war das große Feuerspektakel, mit Gauklern, Tanzweib und Musikern. Beim Spiel mit dem Feuer, dem faszinierendsten aller Elemente, trafen sich Feuerketten und Feuerstäbe zu einem Flammentanz und malten brennende Bilder in die Sinne der Zuschauer.


Die Marktzeiten waren Samstags von 11-22 Uhr und Sonntags von 11-19 Uhr

Der Eintritt war wie immer an beiden Tagen wieder frei, und wir freuten uns besonders über viele, auch historisch gewandete Besucher, die zu unserem als "schönsten Markt in Rheinland Pfalz" berühmt gewordenen "Schinderhannes-Räuberfest" angereist kamen.

Wenn Sie gerne an unserem Markt im Jahr 2017 am 09.+10. September als Handwerker, Händler oder auch als Künstler teilnehmen wollen, bewerben Sie sich unter Tel: 06785-7534 oder email:kunstimdorf@yahoo.de


                                                


                                          Impressionen von                                  

                                     vergangenen Schinderhannes - Räuberfesten



                                  

                                  Der Rathausplatz mit buntem Markttreiben


                           





                                          Musik und Gaukelei mit "Dopo Domani"



                     


                            

                                    Der "Schinderhannes" und seine Bande             

                   sorgen mit ihren Räuberliedern für gute Laune beim Volk

           

                           

                       


                      

                           und auch die "Wilden - Weyber" waren einst dabei...

     

                   

                                                      Die "Hexe Beltana"                                    

                                   


                                                    ein Gefäß entsteht......


                                                     der Steinmetz

                                              


                                                             der Schmied




                                                                der Glasbläser

              

                                            


 

                                                         die Bürstenmacherin




                                                 der Korbmacher



                                                       der Messerschmied



                                              der Gold-und Silberschmied


                                 
                                          





                 

                      



 




                                         

                                                          schöne Töpferwaren






                                                         Filzerey 








                              

                                      

                             "Die Seherin MARITARE"  schaut in euer Leben...

                               



                                 Viel Spaß auch für das kleine Volk.......





                                         Der rote Riesendrachen......




                                         ...erfreut die Kinderherzen


 




                                                   "Rhoderich" der Rabe


                                                 Marie vom Drachentheater



                              ........mit Schabernack und Gaukelei



        





                               .....und viel Musik und guter Laune



                                 


 

                                                 







                                

                               braucht man zwischendurch auch mal ein Päuschen























                                 frisch ausgeruht geht's dann weiter zum Bauernmarkt...






                                  

                                            alles vom Biobauer....




                                                    

                                         so richtig zum Reinbeissen.....


                                   







                                                                                                                


                                         ........bei großem Feuerzauber dann



      

                                  muss jedes schöne Fest einmal zu Ende gehen





               




                             ..im nächsten Jahr sind wir auf jeden Fall wieder dabei!


  













 
Top